Kuhmilch schadet Kindern

Das in der Kuhmilch enthaltene Calciummineral kann ohne weiteres kein anderes Tier außer dem Kalb maximieren. Bedenkt man, dass auch erwachsene Kühe keine Milch trinken, um ihre private Quelle aus Calciummineral zu sichern, um Calciummineralien wohlhabende Milch zu erzeugen, bleibt die Frage, wie viel Calciummineral in der Kuhmilch enthalten ist

Milchkühe erwerben kommerzielle Nahrung.

Milchkühe erhalten keine gesunde Nahrung, doch Mahlzeiten verbinden sich mit Mineralien, deren Dosierung heute durch spezielle Computerprogramme für Kuhgesundheit und -ernährung berechnet wird.

Wenn man bedenkt, dass Milch eigentlich schon ein Kalziummineral war, hat der hohe Inhalt, bevor es Computersysteme gab, nichts mit den Problemen der heutigen Kreaturfutterlieferanten zu tun. Kühe essen auf natürliche Weise Gräser, Kräuter, Haut und gelegentlich Früchte (wenn es nötig ist). Sie versorgen sich allein mit ausreichend Kalzium und produzieren kalziumreiche Milch für ihre Kälber.

Die größte Quelle von Calcium-Mineral für Leute.

“Die Kuh hat einen anderen Bauch, sie könnte Kalziummineral aus dem Rasen nicht so bekommen – unser Team bekommt noch Leute”, könnte als Opposition möglicherweise passieren. Das ist richtig, die Kuh hat einen anderen Bauch, zusammen mit der Hilfe, die sie aus harten, ausgedörrten Steppen erhalten könnte.

Der Faktor ist jedoch, dass in jedem dunkelgrünen Pflanzen (geworfene Salate, Spinat, Mangold, Kohl, grünliche Kohlsorten, wilde Vegetationen, …) Calcium vorhanden ist. Genau diese Vegetationen (und frische Samen wie Mandeln) sind eigentlich die organische Ressource von Kalzium für Menschen – und sicher auch nicht die Kindernahrung großer Wiederkäuer.

Kuhmilch-Kalzium im menschlichen Körper.

Nur was passiert im Körper des Milchprodukts Fanatiker zusammen mit den riesigen Mengen von nicht perfekt recycelbaren Milch Kalzium, wenn es tatsächlich nicht so pflichtgemäß in seine Knochengewebe sowie Zähne integriert ist. Wo wird dieses Land? Prima Wenn ja, würde das einfach über den Darm oder die Nieren ausgeschieden werden. Aber das ist eigentlich nicht der Fall hauptsächlich!

Zellt das Kalziummineral in den sanften Zellen auf: Bindegewebe, Arterien, Verbindungen, Gehirn … Dieser Prozeß wird tatsächlich weithin “die Arterien” genannt.

Sind in der Tat auch Erkrankungen und Symptome wie Migräne, Rheuma, Atembeschwerden etc. enthalten zusätzliche Ergebnisse der Milchwirtschaft verursacht Kalk sowie Säureansammlung im Körper. Ein Mangel an reparierbarem Kalziummineral (wie auch an anderen benötigten Mineralstoffen) besteht immer noch in einem “zivilisierten” Diätplan (Huhn, Milchprodukte, Kohlenhydrate sowie etwas Kochgemüse).

Die “gut ausgewogene kombinierte Diät, die aufgrund des Geschäfts sichergestellt wird”, ist in Wirklichkeit ein Verlust des ungeborenen Kindes und Unterernährung.

Fetter Zufall für Kalziummineral fantastisch!

Grundsätzlich brauchte der Mann sicherlich nicht viel Calciummineral, wenn er sicherlich nur die calciumzerstörenden Elemente senken würde: Huhn, Glukose, Salz, Mehl, Kaffee und Milchprodukte. Die viel weniger Calcium-Mineral-Killer essen also oder trinken sogar, Ihre Gefahr, mit Mineralinsuffizienzen umgehen zu müssen und die medizinischen Folgen werden reduziert!

Bevor Sie also Kalziummineraltabletten schlucken oder sogar Alkohol konsumieren, auch Milch – beides, wie wir zusätzliche Schäden im Vergleich zu Verwendungen kennen – bevorzugen, die beliebten Kalziumdiebs aufzugeben und auch zu genießen

öfter so bald wie umweltfreundliche Superfoods. An diesem Punkt brauchen Sie nie irgendwelche Ideen, um Ihre Kalziummineralzufuhr zu schaffen!

Schockierender Unterricht.

Die aktuellen Lehrdetails Darüber hinaus: Calciummineral in Zähnen und Knochen ist tatsächlich um das Alter von etwa dreißig Jahren installiert, wird tatsächlich progressiv durch den sogenannten “altersbedingten Knochenverlust” erfüllt. Dieses besteht aus der Befolgung der Bewertung: eine Anstrengung wird mit nichts mehr als Zuckerwasser geliefert. Zusammen mit zwei Dekaden bei der Strömung haben alle Zähne ihn versagt.

Gerade jetzt erklären Sie als Privatdetektiv, dass altersbedingte Reduktion von Zahnleistungen für Menschen über dem Alter von 20 Jahren. Angesichts der Tatsache, dass Sie tatsächlich bewusst sind, dass Milchprodukte (wie Zähne) sind tatsächlich Calcium-Mineral reich, erklären sie zusätzlich, dass Mann könnte Vermeiden Sie möglicherweise den altersbedingten Zahnverlust ab 20, wenn Sie genügend Milchprodukte zu sich nehmen. Überprüfen Sie, dass Sie es nicht können, aber es erscheint ein Minimum von realistisch.

Obwohl das Beispiel übertrieben erscheinen mag, ist der Unterricht heutzutage dem Horror ähnlich. Ein angeblicher “altersbedingter Knochenschwund ab 30 Jahren” bezieht sich lediglich auf Menschen, die auf der Grundlage eines modernen, seltsamen Lebensstils (bestehend aus Milchprodukten) essen, einschließlich in Europa oder sogar den Vereinigten Staaten.

Verwirrende Werbung und Marketing der Industrie.

Milch sowie Milchprodukte sind eigentlich Alleskönner. Sie bestehen aus hochwertigem, gesundem Protein, leicht absorbierbarem Milchfett, unbezahlbarem Milchzucker, vielen Vitaminen und Mineralstoffen sowie reichlich Kalzium. Molkerei bietet Gesundheit und Wellness, Wohlfahrt und auch Geschmack. Grund genug für jeden, täglich drei Portionen Milch- und auch Milchprodukte zu genießen.

1 Glas von der Molkerei, 1 Tasse Naturjoghurt und 1 Teil von Käse Schüler trinken Milchprodukte, da dies hilft, schlau zu machen.

Milch tut dem Körpersystem sicher nicht nur exzellent, sondern zusätzlich den Charakter (!). Als Kopf Essen von speziellen Molkerei- und Milchprodukten bieten alle benötigten Komponenten Gehirn und Nerven, um gezielte Arbeit zu leisten: als Nachschub von Milchbonbons nach und nach nutzbringende Kraft. sowie dafür sorgt, dass ein kontinuierlicher Blutzuckerspiegel erreicht wird. Kalzium liegt in der Verbesserung des Knochengewebes der Nerven.

Gesundes Protein ist besonders wichtig bei Stress und Angstzuständen. So wie Milchfett ist das gut verträgliche Fett, das sich füllt, ohne den Magen zu belasten. Sorge ist eigentlich: ist schlau, das verbraucht Molkerei.

Viel weniger (Milch-) Kalzium – stärkere Knochen

So wurde ein Kontrast zwischen schwangeren Schwarzafrikanerinnen (die zur Zeit bei Kuhmolkerei satt sind) und auch weißen Frauen erwartet: Die Afrikaner hatten täglich 300 Milligramm (natürlich) Kalzium Gesundheit und Ernährung für sich, weiße Frauen aber 800 Milligramm ( am meisten durch Milchprodukte).

Die Untersuchung ihrer Knochen ergab, dass weißgefärbte Weibchen während der gesamten Schwangerschaft einen erheblichen Verlust an Kalziummineral aus dem Knochengewebe erlitten, während schwarze Weibchen weiterhin kräftige und auch gut ausbalancierte Knochen waren.

Jede Person, die behauptet, dass Knochengewebe Verlust Leistungen älter werden aus dreißig Jahren, sollte darüber nachdenken, möglicherweise eine falsche Ernährung sowie zivilisationsgeschädigte Menschen untersucht haben. Die Forschungsstudie führt zwar während praktisch aller Individuen (aus den mechanisierten Nationen) den aktuellen Zustand an, die Tipps werden aber sicherlich diesen Zustand von Funktionen ablösen, aber nicht verbessern.

Fazit: Milch kann den Calciummineralmangel leicht nicht beheben, verursacht aber einen Calciummineralmangel.

Kuhmilch kann den Verstand des Kindes verlassen

Kuhmilch, die von einem Kalb stammt, das eine Kuh herstellt (mit einem Höchstalter von 25 Jahren), soll vermuten, dass diese zusätzlich jene Medikamente enthält, die für die Entwicklung eines Wiederkäuermagens wichtig sind, die Sie für eine wunderschöne Schicht benötigen und auch solche Diese entwickeln sich innerhalb einer schnellen Gelegenheit zu einem kräftigen und etwas kurzen im Vergleich zu Personen, die tatsächlich erlaubt sind.

In Anbetracht dessen, dass die Kuh nicht den Marktwert gegenüber Intelligenz, Lebensstil, Fortschritt oder wissenschaftlicher Forschung erhöht (aber – wenn Sie es zulassen würden – basierend auf den Attributen kann bleiben, ohne sie zu ruinieren – was heute die besten Leute nicht gut macht), ihre Milch ist normalerweise auf solche Drogen angewiesen, die ein hoch kultiviertes menschliches Gehirn auslösen.

Wenn Sie Ihre kleine Kuhmilch geben, bekommt das Babyhirn diese Nährstoffe, die ein Kalbgehirn benötigen, diese Nährstoffe müssen jedoch ein individuelles Gehirn haben, das in der Entwicklung der tatsächlich fehlenden Eier enthalten ist! Ihr Kind ist daher irreversible Gelüste zusammen mit einer Kuhmilch-Diät!

Diabetische Probleme drängen Kuhmilch?

Kuhmilch enthält kaum Linolsäure, weniger Eisen, viel weniger Niacin, viel weniger Vitamin C im Vergleich zur individuellen Muttermilch, für doppelt so viel Eiweiß (Kasein, was eigentlich vermutet wird, Lebensbedingungen, zusätzlich zur Diabetesart 1, Herz) Problem, Autismus *, Schizophrenie und so weiter zu bevorzugen).

Das Casein aus Kuhmilch ist eigentlich ein unangenehmes, kaum verdauliches Protein. Das individuelle Muttermilchprotein Albumin ist für Kinder von Männern jedoch außergewöhnlich einfach zu absorbieren. Menschliche Brustmilch besteht aus 6,8% Laktose, die für die Förderung und Leistung eines ausgeklügelten Körperorgans wie dem einzelnen Gehirn benötigt wird. Kuhmilch enthält lediglich 3,8%, was für ein Kuhgehirn ausreicht.

Cow menschliche Gehirne wachsen immer vorher viel kleiner

Im Übrigen ergibt sich aus den vorliegenden Kriterien auch ein kleines Gehirn aus der Multiplikation der Milchkuhmolkerei und der sehr frühen Reife. Verantwortlich für diesen Zweck, um die Gehirne von Milchprodukten und Hühnern Einzelpersonen auch zu reduzieren vorschlagen, ist sicher unwahrscheinlich